Anmelden
Drucken

N-Anlage

Die Clubanlage in Spur N, befindet sich seit 1993 im Bau. Auf der Anlage spiegelt sich der Charakter einer Gebirgs- und Transitbahn wieder. So ist die Streckenführung  doppelspurig ausgebaut. Es verwundert also nicht, dass hier an Betriebstagen auch hochwertiger Fernverkehr, ja sogar Internationale Züge angetroffen werden können. Für abwechslungsreichen Betrieb, sorgen auch die beiden sechsgleisigen Schattenbahnhöfe, welche die Rundstrecke in zwei hälften teilen.

Die Anlage verfügt zudem noch über einen Durchgangsbahnhof mit einem ländlichen Charakter, welcher den Anschluss an eine Zahnradbahn sicherstellt. Mit dieser Zahnradbahn wurde eine Hochgebirgsbahn, in das Gesamtkonzept integriert, um die entsprechenden Möglichkeiten im Massstab 1:160 aufzuzeigen.

Lokschuppen im Hauptbahnhof

Hochwertiger Fernreiseverkehr im Gebirge

Der Rundkurs wird mit einer analogen Blockstreckensteuerung betrieben. Die Zahnradbahn ist ebenfalls konventionell ausgeführt, mit einer Pendelzugsteuerung.

Ein grosszügiger Kopfbahnhof rundet die Anlage ab. Im laufe des Jahres 2005 ist das Bedürfnis gewachsen, die Gleisanlage des Kopfbahnhofs neu zu gestalten. Das neue Konzept sieht vor, dass das Schalten der Weichenstrassen vom Fahrdienstleiter am Computerbildschirm vorgenommen werden kann. Zusätzlich soll ein Rangierbetrieb, sowohl mit analogen, als auch digitalen Lokomotiven möglich sein. Dazu wurden die Gleisanlagen unschaltbar gemacht, und können Sektorenweise entsprechend geschaltet werden.

Im November 2008 war es dann soweit und die Divisionen Cargo und Personenverkehr konnten am Tag der offenen Tür, ihre Gleisanlagen im Kopfbahnhof in Betrieb nehmen. An diesen beiden Betriebstagen wurden diese Gleisanlagen erstmals unter Vollbetrieb getestet. Die dabei gefundenen Kinderkrankheiten wurden schnell behoben. Im Herbst 2009 folgte die Abstellgruppe für das Rollmaterial des Personenverkehrs.

Die Anlage ist im Rohbau fertig gestellt und bereit für den Bahnverkehr. So soll nun auch der Landschaftsbau vorangetrieben werden.

Der neue Kopfbahhof Bauvortschritte im Kopfbahnhof

Hier geht es zu den aktuellen Baufortschrittsmeldungen

Find us on Facebook

MECALetter

Der MECALetter informiert Sie per E-Mail über die Aktualitäten und News des MECA.
Selbstverständlich können Sie den MECALetter jederzeit wieder abbestellen. Name und E-Mail eintragen und auf abbestellen klicken.

Newsflash

neue Fotos

Neue Fotos vom Clubleben im MECA in der Fotogalerie.
 

Fotogalerie